Wie geht Heilung?

Anna Elisa

Bevor ich darauf eingehe, wie Heilung geht, sage ich Dir vorab, wie der natürliche und von Gott gewollte Zustand von Heil-Sein ist. Es bedeutet, dass Körper, Geist und Seele in einem harmonischen vitalen Zustand sind. Und der Mensch voller Lebensfreude, Kraft und Liebe in klarer Ausrichtung seinen individuellen Seelenweg lebt – in seiner Heil-igkeit und in der Anbindung mit Gott.  Gott ist für mich das liebende allumfassende Bewusstsein und die höchste Intelligenz. In diesem Zustand ist das Leben in göttlicher Stimmigkeit  Heil-Sein ist demnach ein Leben in Wahrheit, Freude, Licht und Liebe.

Seit dem Fall aus dem Paradies, begann der Mensch sich von Gott zu distanzieren, durch „kranke“ Gedanken, die ihn in die Illusion der Trennung, Konkurrenz und des Kampfes führte und dass ein Spiegelbild der weltlichen Entwicklung ist. So fiel der Mensch auch immer mehr aus seiner Heiligkeit und Ganzheit von Körper, Geist und Seele.

Nehmen wir einfach die neueren Entwicklungen in unserer Zeit, was gewisse Krankheiten betreffen. Erst seit wenigen Jahrzehnten gibt es Krankheiten in einem Ausmaß wie Burnout, Depressionen, Aids, Diabetes, Bluthochdruck, die eine massive Dysbalance auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene mit sich bringen. Wir sprechen hier von Zivilisationserkrankungen, die einhergehen mit der Industrialisierung und Technisierung der Welt. Der sogenannten Leistungsgesellschaft, die von dem ursprünglichen Zustand weit weggekommen ist, wo funktionieren an erster Stelle steht, anstelle des SEINS. Demnach scheint es fast so, als wenn krank sein, und sei es auch nur in Form von ständigen Kopfschmerzen oder Müdigkeit normaler sei, als gesund Sein. Und schauen wir uns die Bedeutung des Wortes „Erkrankung“ an, es bedeutet: dass eine Störung der körperlichen, kognitiven, sozialen und/oder seelischen Funktionen vorliegt, die die Leistungsfähigkeit oder das Wohlbefinden eines Lebewesens subjektiv oder intersubjektiv deutlich wahrnehmbar negativ beeinflusst oder eine solche Beeinflussung erwarten lässt. Das zeigt deutlich, welche Dysbalance in der Evolution der Menschheit stattgefunden hat.

Doch was tun, damit diese Dysbalancen wieder harmonierst werden können.

Es gibt zwei Ebene der Heilung für mich:

  1. Heilung durch Bewusstsein
  2. Heilung durch Gnade

Gehen wir auf die beiden Punkte detaillierter ein. Grundsätzlich funktioniert Heilung, die ich erlebt habe:

  1. Durch die göttliche Gnade

Welche als Allmacht und Kraft alles heilen kann, wenn der Mensch sich dafür öffnet. Siehe Jesus. Durch Gebet kann Heilung geschehen oder durch das Kanalisieren von göttlicher Heilenergie für den Heilenden. Gott, weiß immer, was der Mensch braucht und gibt seinen Kindern, das, was sie brauchen, wenn sie offen sind.

  1. Durch die eigene kontinuierliche Meditation

Durch die Kommunikation mit Gott und die Empfänglichkeit findet eine Reinigung des Geistes und Herzens statt und damit der mentalen und emotionalen Felder. Es findet eine Schwingungserhöhung statt, die einhergeht mit dem Zugang zur Seelenebene und der eigenen Göttlichkeit.

  1. Durch das Bewusstwerden destruktiver Glaubenssätze und ihre Transformation

Solang wir kranke, uns selbst und andere krankmachende Gedanken haben, kann das Gute, was für uns da ist, nicht durchkommen. Demnach ist einer der wichtigsten Schritte sich mental und emotional reinigen. Als Gott dem Menschen, den freien Willen gab, gab er ihm die Macht zu denken was er will, was bedeutet zu erschaffen. Er konnte Gutes denken, Gottes Gedanken, die auf Wahrheit, Einheit, Freude und Wachstum ausgerichtet sind – oder Übles, nicht Gottes Gedanken. Wie schon erwähnt, ist die Meditation ein Weg für die Klärung des mentalen Feldes und der Gedanken, sowie die Transformationsarbeit durch Gott, der die Energien der negativen Gedanken und Emotionen klärt, wie durch das Theta Healing bekannt.

Damit einher geht eine wachsende Bewusstheit, mit der Beobachtung der eigenen Gedanken: Was denke ich den ganzen Tag? Gedanken sind reine Schöpferkraft. So wird die Bedeutung klar, dass das Ausrichten der Gedanken als schöpferische Kraft auf das, was wir wirklich manifestieren möchten, elementar ist. Hier finde ich die Think Methode für die Förderung des bewussten Denkens und Sprechens unterstützend:

t= true
h= helpful
i= inspiring
n= necessary
k=kind

Sie sagt aus, das auszudrücken, was wahr, hilfreich, inspirierend, wichtig und freundlich ist für das Gegenüber und dem zur Folge eine hohe oder sagen wir höhere Schwingungsebene in unserer Kommunikation einnehmen.

Glaubensvorstellungen, die den göttlichen Willen übergehen, überlasten  euch in euren irdischen Handlungen und in den Augenblicken, in denen euer Körper zur Ruhe zu gelangen sucht.

  1. Körperbewusstsein

Als seelisch-geistige Wesen haben wir diesen Körper als Fahrzeug auf der Erde. Und wie ein Auto, das gepflegt wird, so möchte auch der Körper mit dem besten versorgt werden, damit er optimal dienen kann.

Also, auf körperlicher Ebene ist es die gesunde, lichtvolle Ernährung (lichtvoll bedeutet vegetarisch, vegan mit Produkten aus der Region oder Bio, viel hochschwingendes Wasser, kein Kaffee, kein Alkohol, keine industriell verarbeiteten Lebensmittel, keine Tiere und wenig Öl. Und natürlich die Pflege des Körpers, durch liebevolle Behandlung und Bewegung, Tanz, Sport, Yoga und besonders Bewegung in der Natur.

  1. Heilung der Seelenebene

Durch eigene Bewusstwerdung der verdrängten Schmerzen und Gefühle, ihre Annahme und Integration in uns.

Jede Wunde, jeder Schmerz in euch, kennt ihren Weg der Heilung. In dem Augenblick, wo sie ins Bewusstsein gelangt, befindet sie sich schon auf dem Weg der Heilwerdung.

Wir können uns das so vorstellen, dass jede Emotion, jedes Gefühl eine Schwingung hat und wenn wir durch eine Verletzung durch einen anderen Menschen, das Gefühl von Wertlosigkeit in uns ist und wir den Schmerz, der damit verbunden ist, nicht annehmen und uns in Mitgefühl und Selbstliebe begegnen, dann spalten wir diese Energie von uns ab und das bewirkt eine Trennung in uns und stärkt das Ego, das kleine Ich, was sich von dem anderen dadurch abheben möchte. Und durch die Abgrenzung und die damit einhergehende Bewertung wird die Energie in ihrem negativen Aspekt gebunden und hat Macht über Dich und Auswirkung auf deine weiteren Handlungen. Es wurde ein innerer Kampf erzeugt. Doch der Weg der Heilung ist immer auf Frieden und Vereinigung ausgerichtet. Daher ist der entscheidende Schritt den eigenen innere Kampf zu beenden. Und durch diesen Raum entsteht die Heilung. Wir sprechen hier vom weiblichen Weg der Heilung, den Weg der Hingabe und Annahme von dem was ist. Es ist der Weg des Herzens und der Weg des Friedens, den Jesus Christus gegangen ist.

Natürlich treffen wir eine neue Entscheidung, wenn die Situation für uns nicht förderlich ist, doch wir gehen nicht in den Widerstand. Und jedes Mal, wenn wir einen Widerstand haben, können wir davon ausgehen, dass wir ein Gefühl in uns noch nicht geheilt haben. Denn je heiler wir sind, desto durchlässiger werden wir für sämtliche Energien, die es gibt. Sie haben keinen Einfluss mehr auf unser Befinden. Wir gehen mit Ihnen nicht in Resonanz.

  1. Aktive Selbstliebe und das Folgen der Seelenweisheit.

Sich immer wieder fragen, fühlt sich das für mich stimmig an? Ist das meine Wahrheit und wahrnehmen, was kommt. So entsteht innere Autorität und Klarheit darüber, wer wir sind und wie wir leben möchten.

Mit diesen Heil-Prozessen geht eine innere und dann auch äußere Reinigung einher. Das Ego stirbt dafür seine Egotode, die Mut und Hingabe an Deine Seele erfordern. Mit dem Wissen: Es ist Dein Geburtsrecht im Heil-Sein sein und das du beschützt bist und Hilfe immer da ist, die Dich auf Deinem Weg leitet.

Hier noch einige ganz praktische Dinge im Alltag, die angewendet werden können, damit die Energie hochgeht und Heilung geschieht.

1. Sein und arbeiten in der Natur, zum Beispiel im Garten
2. Kreativität leben: Sich ausdrücken: Singen, Tanzen, Malen, Kochen. Stress aus dem System raus.
3. Alles, was getan wird, mit Liebe und Hingabe tuen.
4. Gott preisen, beten, segnen. Geistig: sich immer wieder auf das Gute ausrichten, was manifestiert werden möchte.

Das Leben richtet sich natürlich auf Gesundheit, Erfolg und Fülle aus und folgt der Seelenintelligenz, der eigenen Göttlichkeit und gibt dir die Kraft, durch das, was dafür notwendig ist, durchzugehen. Für ein Leben im Heil-Sein. Authentisch und aus dem Herzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.